Aktivitäten

Charta der Vielfalt

Die Charta der Vielfalt ist eine Arbeitgebendeninitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Ziel der Initiative ist es, die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Arbeitswelt in Deutschland voranzubringen. Organisationen sollen ein Arbeitsumfeld erschaffen, das frei von Vorurteilen ist.  Das Herzstück der Initiative ist eine Urkunde (hier im Wortlaut). Sie ist die Charta der Vielfalt im wörtlichen Sinn und eine Selbstverpflichtung der Unterzeichnenden, Vielfalt und Wertschätzung in der Arbeitswelt zu fördern.

Auch wir als Deutsche Bahn haben vor vielen Jahren die Charta unterzeichnet, denn alle Mitarbeiter:innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. 

CdV-Unterzeichnet-Logo-dt

PrOut@Work

PROUT AT WORK unterstützt und berät zu LGBTIQ*-Themen im Arbeitsumfeld. Das Ziel ist die Chancengleichheit von Menschen jeglicher sexuellen Orientierung, geschlechtlichen Identität und jedweden sexuellen Ausdrucks sowie Merkmals.

Durch Unterstützung und Begleitung von Individuen, Netzwerken, Unternehmen und Organisationen zur Arbeitskultur sowie durch Bildungs- und Sensibilisierungsangebote für Mitarbeiter:innen und Führungskräft:innen kann so eine sicht-, spür- und erlebbare Öffentlichkeit von LGBTIQ* am Arbeitsplatz gefördert werden.

PaW_Employer_Logo_2020_925x355

Fortsetzung folgt...

 .